Jeder der bisher 24 Konzertgottesdienste, die der Posaunenchor Kirchbauna im jährlichen Wechsel gemeinsam mit dem Musikzug des KSV Baunatal oder dem Gesang- und Kulturverein Kirchbauna gestaltet hat, war ein besonderer Gottesdienst. Aber in diesem Jahr war er etwas ganz Besonderes: Der Dirigent Achim Hartung blickte auf 25 Jahre Chorleitertätigkeit zurück. Dieses Jubiläum war dann auch der Anlass für den Besuch der Dekanin, Frau Jelinek, die Achim Hartung für seine besonderen Verdienste mit der Walter-Blankenburg-Medaille auszeichnete.

Auch der Posaunenchor hat sich für diesen Tag etwas Besonderes einfallen lassen: Die Bläserinnen und Bläser schenkten ihm ein Kuhlo-Horn. Das 80 Jahre alte Instrument wurde fachgerecht restauriert und wartet jetzt darauf, dass es gelegentlich bei Solo-Passagen von Achim Hartung eingesetzt wird.

Das musikalische Programm war wie in den Vorjahren eine gelungene Mischung aus geistlicher, adventlicher und weltlicher Musik. Gemeinsam mit dem Musikzug leitete der Posaunenchor mit „Nordic Fanfare and Hymn“ den Gottesdienst ein. Zu „Wir sagen Euch an den lieben Advent“, „Tochter Zion“, „Macht hoch die Tür“ und „Der Tag, mein Gott, ist nun vergangen“ begleitete der Posaunenchor den kräftigen Gesang der vielen Besucherinnen und Besucher. Als weitere Vortragsstücke erklangen „One moment in time“ und „We have a dream“. Auch die Sterne kamen zu Ihrem Recht: Die Titelmelodie aus „Star Wars“ begeisterte Aktive und Passive gleichermaßen. Mit „Glocken der Weihnacht“ verabschiedete der Posaunenchor die Gemeinde. Der Musikzug erfreute die Zuhörerinnen und Zuhörer mit dem „Arioso“ von J.S. Bach, „Highland Cathedral“, „I will follow him“ und „Feliz Navidad“.

Die Spenden der Besucherinnen und Besucher kommen dem Verein „Hilfe für Kinder und Erwachsene im Krankenhaus“ zu Gute, der sich besonders um krebskranke Kinder kümmert. In den 24 Gottesdiensten wurden bis heute über 14.000 € für wohltätige Zwecke gespendet, hierfür bedanken wir uns ganz herzlich.

 

Komm, sing mit 2016